Warenkorb

Häufig gestellte Fragen zu Sexpuppen

Sexpuppen sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden, aber sie sind immer noch keine alltäglichen Produkte. Es ist daher verständlich, dass es noch viele Fragen zu Sexpuppen oder Sexpuppen gibt. Diese FAQ beantwortet die am häufigsten gestellten Fragen zu Sexpuppen.

Sexpuppen sind lebensgroße Puppen, die den menschlichen Körper nachahmen. Sie wurden entwickelt, um sexuelle Interaktion zu simulieren. Sie bestehen in der Regel aus Silikon oder TPE (thermoplastisches Elastomer) und haben ein Innenskelett, mit dem sie verschiedene Positionen einnehmen können. Sexpuppen können in Aussehen, Größe und Funktionalität variieren und können sowohl von Männern als auch von Frauen benutzt werden.

Sexpuppen bestehen in der Regel aus Silikon oder TPE-Materialien (thermoplastische Elastomere), die für den menschlichen Gebrauch sicher sind. Der Herstellungsprozess beginnt in der Regel mit der Anfertigung einer Form des menschlichen Körpers, die dann mit dem gewählten Material gefüllt wird. Das Material wird dann ausgehärtet und die Puppe mit einem Innenskelett zusammengesetzt. Die Puppe wird normalerweise von Hand mit Haaren, Augen und anderen Details versehen, um so realistisch wie möglich auszusehen.

Teurere Sexpuppen sind in der Regel von höherer Qualität als billigere Sexpuppen. Teurere Puppen sind oft aus hochwertigen Materialien wie Silikon oder einer besseren Version von TPE hergestellt, die sich realistischer anfühlen und haltbarer sind. Außerdem haben teurere Puppen oft ein fortschrittliches Innenskelett und können verschiedene Positionen einnehmen, während billigere Puppen eher weniger flexibel sind. Teurere Puppen können auch detailliertere Merkmale wie Gesichtszüge, Augen und Haare haben, wodurch sie noch realistischer aussehen. Es mag zwar verlockend sein, an einer billigeren Puppe zu sparen, aber die Qualität und Langlebigkeit der teureren Puppen kann die Investition lohnenswert machen.

Lies mehr über die Unterschiede zwischen billigen und teuren Sexpuppen auf der nächsten Seite:

  • Der Unterschied zwischen einer billigen und einer teuren Sexpuppe

Ja, einige Hersteller bieten die Möglichkeit, Sexpuppen nach Maß anfertigen zu lassen. Das bedeutet, dass du die Puppe vollständig an deine Bedürfnisse und Vorlieben anpassen kannst, z. B. an Größe, Gewicht, Hautfarbe, Haartyp und andere Körpermerkmale. Das kann jedoch teurer sein als der Kauf einer Standardpuppe und auch die Herstellung und Lieferung kann länger dauern. Außerdem ist es gut zu wissen, dass eine maßgeschneiderte Sexpuppe nicht so ausgiebig getestet wurde wie ein Standardmodell. Die Qualität eines maßgefertigten Modells ist daher oft nicht so gut wie bei Standardmodellen.

DutchDoll bietet keine maßgefertigten Modelle an, weil wir die Qualität jeder Puppe optimieren wollen und weil wir den Preis niedrig halten wollen.

Wenn du dich für eine Marke entscheidest, die sich an die Richtlinien hält, kannst du die Sexpuppen gefahrlos verwenden. Es ist wichtig, dass ein Hersteller sichere und ungiftige Materialien verwendet, wie zum Beispiel medizinisches Silikon oder TPE.

Auch hier ist es wichtig, dass der Hersteller keine giftigen Stoffe, wie zum Beispiel bestimmte Lösungsmittel, hinzufügt. Die Richtlinien hierfür sind von Land zu Land unterschiedlich. Wir raten daher, immer bei einem europäischen Anbieter zu kaufen, der nachweisen kann, dass seine Produkte auf Sicherheit und Eignung für den menschlichen Gebrauch getestet wurden.

Es ist auch wichtig, Sexpuppen zu pflegen, indem du sie regelmäßig reinigst und desinfizierst, um das Wachstum von Bakterien und anderen Krankheitserregern zu verhindern. Außerdem ist es wichtig, die Puppe nicht zu überlasten, indem du sie in unnatürliche Positionen zwingst, und immer darauf zu achten, dass du sie nicht beschädigst.

Wenn eine Sexpuppe regelmäßig gereinigt und desinfiziert wird, ist es unwahrscheinlich, dass sie Krankheiten überträgt. Sexpuppen aus sicheren und ungiftigen Materialien wie medizinischem Silikon oder TPE können von Menschen ohne gesundheitliche Risiken verwendet werden, solange sie gemäß den Anweisungen des Herstellers gepflegt und vor und nach jedem Gebrauch gereinigt und desinfiziert werden. Wenn du eine Sexpuppe mit einer anderen Person teilst, besteht das Risiko einer Krankheitsübertragung. Deshalb ist es wichtig, immer ein neues Kondom zu benutzen, wenn du die Puppe mit einer anderen Person teilen willst.

Wenn du eine Sexpuppe ausleihst, ist es auch immer ratsam, ein Kondom zu benutzen, weil du nicht sicher sein kannst, ob der/die Benutzer/in vor dir sie richtig desinfiziert hat.

TPE (thermoplastisches Elastomer) und Silikon sind beides Materialien, die häufig zur Herstellung von Sexpuppen verwendet werden. Der Hauptunterschied zwischen den beiden ist, dass TPE weicher und flexibler ist als Silikon und sich dadurch realistischer anfühlt. TPE ist auch etwas poröser als Silikon, was bedeutet, dass es mehr Schmutz und Bakterien aufnehmen kann, wenn es nicht richtig gereinigt wird. Silikon hingegen ist haltbarer und leichter zu reinigen als TPE. Außerdem ist es porenfrei und damit weniger anfällig für Schmutz und Bakterien.

Da Silikonpuppen oft relativ hart sind, ist es möglich, das Gesicht mit Schminke schöner zu „zeichnen“. Das sieht auf Fotos sehr schön aus. Der Nachteil ist, dass es in der Realität ein bisschen unnatürlich aussieht und wegen der Härte sind der Mund-Anus und die Vagina oft weniger brauchbar.

Ja, Sexpuppen können sowohl für Menschen mit geistigen als auch mit körperlichen Behinderungen geeignet sein. Sexpuppen werden regelmäßig von – und für – Menschen mit psychischen Störungen wie Autismus oder Angstzuständen gekauft, denen es schwerfällt, Beziehungen zu anderen Menschen aufzubauen.

Für Menschen mit körperlichen Behinderungen können auch Sexpuppen geeignet sein. Sei dir nur bewusst, dass Sexpuppen ziemlich schwer sind und sich manchmal schwer bewegen lassen.

Ja, es ist definitiv möglich, Sexpuppen zu mieten, anstatt sie zu kaufen. Es gibt einige Verleihfirmen speziell für Sexpuppen. Es ist sowohl möglich, eine Puppe zu dir liefern zu lassen, als auch eine Puppe vor Ort zu benutzen.

DutchDoll bietet selbst keinen Verleih an, aber wir beliefern verschiedene Verleihfirmen. Wenn du einen zuverlässigen Verleih suchst, kannst du dich gerne an uns wenden.

Die Pflege deiner Sexpuppe ist wichtig, um ihre Lebensdauer zu verlängern und sicherzustellen, dass sie sicher und hygienisch zu benutzen ist. Hier sind einige allgemeine Tipps zur Pflege einer Sexpuppe:

  1. Reinigen Sie Ihre Sexpuppe regelmäßig. Verwende milde Seife und lauwarmes Wasser, um die Puppe von außen zu reinigen. Achten Sie darauf, dass auch das Innere der Puppe gereinigt wird.

  2. Trocknen Sie Ihre Sexpuppe vollständig ab, bevor Sie diese wegstellen oder verpacken. Tupfen Sie die Puppe mit einem weichen Handtuch trocken und lassen Sie sie dann an einem gut belüfteten Ort vollständig trocknen. Sie können die Innenseite mit einem Mikrofasertuch trocknen.

  3. Puderen Sie die Puppe mit Talkumpuder ein. Das kann dazu beitragen, dass die Haut der Puppe weich und glatt bleibt. Bei älteren Modellen war dieser Schritt nach jedem Gebrauch notwendig. Bei neuen Modellen von DutchDoll empfehlen wir, dies nur zu tun, wenn Sie merken, dass die Haut etwas klebrig oder trocken wird.

  4. Vermeiden Sie direktes Sonnenlicht und Wärmequellen. Direkte Sonneneinstrahlung oder Wärmequellen können die Haut der Puppe beschädigen.

  5. Benutzen Sie ein Kondom. Das kann helfen, die Puppe sauber zu halten.

  6. Befolgen Sie die Anweisungen des Herstellers zur Pflege deiner Sexpuppe. Für jede Art von Sexpuppe gibt es je nach Material und Konstruktion unterschiedliche Pflegehinweise. Daher sollten Sie immer die Anweisungen des Herstellers zu Rate ziehen, wenn Sie spezifische Empfehlungen benötigen.

Wenn Sie diese Tipps befolgen, können Sie sicherstellen, dass Ihre Sexpuppe sauber und hygienisch im Gebrauch bleibt und länger hält.

Ja, die Verwendung von Schmiermittel wird dringend empfohlen. Eine Sexpuppe wird nicht von selbst feucht wie eine echte Frau, deshalb kann sie sich ohne Gleitmittel etwas steif anfühlen. Bei Sexpuppen aus TPE und Silikon ist es wichtig, ein Gleitmittel auf Wasserbasis zu verwenden. Schmiermittel auf Silikonbasis können TPE und Silikon angreifen.

Der Preis einer Sexpuppe hängt von mehreren Faktoren ab, darunter die Qualität, die Größe der Puppe, der Grad des Realismus und der Markenname.

Im Allgemeinen reichen die Preise für Sexpuppen von ein paar hundert Euro bis zu Tausenden von Euro. Die billigsten Sexpuppen sind in der Regel aus günstigeren Materialien hergestellt und haben nur eine begrenzte Ausstattung, während die teureren Modelle, wie die von DutchDoll, aus hochwertigem TPE gefertigt sind.

Die billigsten Sexpuppen können Sie schon ab etwa 500 € kaufen, während die teureren Modelle bis zu zehntausend Euro kosten können.

Auf Bildern ist der Preisunterschied oft nicht zu erkennen, aber in der Praxis werden Sie den Unterschied leicht sehen und spüren. Es ist daher immer ratsam, eine Puppe zuerst in einem Geschäft zu testen und unabhängige Bewertungen zu lesen, bevor Sie einen Kauf tätigen.

Die Lebensdauer einer Sexpuppe hängt von mehreren Faktoren ab. Dazu gehören die Qualität des Materials, die Häufigkeit und Intensität der Nutzung sowie der Grad der Wartung und Pflege der Puppe. Im Allgemeinen können Sexpuppen mehrere Jahre halten, wenn sie richtig gepflegt und gewartet werden. Die Lebensdauer kann jedoch verkürzt werden, wenn die Puppe sehr häufig benutzt wird, nicht richtig gereinigt wird oder extremen Temperaturen oder Feuchtigkeit ausgesetzt wird. Es ist wichtig, die Anweisungen des Herstellers zur Wartung und Pflege der Sexpuppe zu befolgen, sie regelmäßig zu reinigen und sie an einem kühlen, trockenen Ort zu lagern, der vor direkter Sonneneinstrahlung und Feuchtigkeit geschützt ist.

Ob eine Sexpuppe repariert werden kann, hängt von der Art und dem Ausmaß des Schadens ab. Kleinere Probleme wie Risse oder Löcher im Material können oft mit speziellem TPE- oder Silikonkleber repariert werden, während größere Probleme wie schwere Risse oder strukturelle Schäden möglicherweise nicht repariert werden können. Wenn der Schaden durch die Herstellergarantie abgedeckt ist, kann es sein, dass der Schaden kostenlos repariert wird oder die gesamte Sexpuppe ersetzt wird. In anderen Fällen kann es notwendig sein, die Puppe zu einer professionellen Reparaturwerkstatt zu bringen, was allerdings sehr teuer werden kann. Es ist daher wichtig, die Anweisungen des Herstellers zur Pflege und Verwendung der Sexpuppe zu befolgen, um Schäden zu minimieren und die Lebensdauer der Puppe zu verlängern.

Es gibt einige Hinweise darauf, dass Sexpuppen helfen können, sexuelle Probleme zu verringern, vor allem bei Männern mit Erektionsstörungen, vorzeitigem Samenerguss oder Angst vor sexueller Intimität. Eine Sexpuppe kann diesen Männern dabei helfen, mit verschiedenen Stellungen und Techniken zu experimentieren, ohne dass sie sich Gedanken darüber machen müssen, wie sie ihre Partnerin befriedigen können. Außerdem kann die Verwendung einer Sexpuppe die sexuelle Vorstellungskraft und das Selbstvertrauen steigern, was zu einer besseren sexuellen Leistung und einer insgesamt besseren sexuellen Erfahrung führen kann. Es ist jedoch wichtig, daran zu denken, dass Sexpuppen kein Ersatz für echte menschliche Interaktion sind. Außerdem ist es wichtig, alle zugrunde liegenden psychologischen oder medizinischen Probleme, die sexuelle Probleme verursachen, zu behandeln.

Wenn Sie Ihre Sexpuppe nicht benutzt, ist es wichtig, sie richtig zu lagern, um ihre Lebensdauer zu verlängern und zu verhindern, dass sie beschädigt wird. Hier sind einige Tipps, wie Sie eine Sexpuppe am besten verstauen können:

  1. Reinigen Sie die Puppe gründlich und lassen Sie sie vollständig trocknen, bevor Sie Ihre Sexpuppe verstauen.

  2. Bestäuben Sie die Puppe mit Talkum oder Maisstärke, um zu verhindern, dass das Material klebrig wird.

  3. Bewahren Sie die Puppe an einem kühlen, trockenen Ort auf, fern von direktem Sonnenlicht und Feuchtigkeit. Am besten bewahren Sie die Puppe in ihrer Originalverpackung auf.

  4. Wenn Sie die Puppe nicht oft benutzen möchten, sollten Sie diese von Zeit zu Zeit drehen oder ihre Position verändern, um zu vermeiden, dass das Material dauerhaft plattgedrückt wird.

Wenn Sie Ihre Sexpuppe richtig aufbewahren, können Sie sicherstellen, dass sie so lange wie möglich hält und immer einsatzbereit ist, wann immer Sie auch möchten.

Die Gesetzgebung zu Sexpuppen ist von Land zu Land unterschiedlich. Während der Besitz von Sexpuppen in den meisten Ländern legal ist, gibt es auch Länder, in denen sowohl der Besitz, die Herstellung als auch der Verkauf illegal sind. Außerdem gelten Sexpuppen, die Kinder oder Tiere darstellen, in einigen Ländern als Kinderpornografie oder Tierquälerei, was ebenfalls illegal ist. Ein Beispiel ist Deutschland, wo Sexpuppen, die kleiner als 148 cm sind, verboten sind.

Es ist wichtig zu erwähnen, dass alle Sexpuppen von DutchDoll in allen europäischen Ländern legal sind.